Sarcay de Azpitia

Pisco Puro De Uva Torontel

Der Pisco Puro von Sarcay de Azpitia wird aus einer einzigen Traubensorte und nicht aus einem Blend hergestellt. Es ist der einzige 100 %ige Weingeist in der Welt.

Country of origin Peru

Pisco ist ein mehr als 400 Jahre alter klarer und leicht gelblicher Weinbrand, der in Peru und Chile hergestellt wird. Er gilt dort als Nationalgetränk und das Rezept wird in Familien und Destillerien entlang der peruanischen Küste von einer zur nächsten Generation weitergegeben. Die Spirituose wird in den Weinregionen von Peru und Chile hergestellt, genau wie der Pisco aus Sarcay de Acpitia, der in Azpitia, 80 km von Lima entfernt, destilliert wird.

Bei Sarcay de Azpitia schöpfen die kreativen Köpfe ihre Inspiration aus dem Land um Azpitia, einem fruchtbaren Tal, wo das Terroir die Trauben mit einer Einzigartigkeit wachsen lässt, die den Pisco zu einem Unikat macht.

Die Beschreibung vom Hersteller 
Pisco beschreibt der Hersteller als „Spirituose, die ausschließlich durch Destillation frisch vergorener Maische aus Pisco-Trauben unter Verwendung von Verfahren hergestellt wird, die die traditionelle Qualität bewahren, die sich bei den autorisierten Erzeugern etabliert hat.“

Die Trauben für Wein und Pisco kamen in den Jahren der spanischen Kolonialzeit übrigens von Spanien nach Amerika. 8 Traubensorten sind für die Herstellung von Pisco zugelassen. Dabei wird zwischen nicht aromatischen und aromatischen Trauben unterschieden:

Nicht aromatische Trauben: Quebranta, Mollar, Negra Criolla, Uvina (Sarcay de Azpitia verwendet nicht Criolla und Uvina).

Aromatische Trauben: Dabei geht es hauptsächlich um Muskateller-Sorten wie: Italia, Moscatel, Torontel, Albilla.

Herstellungsverfahren:  Für die Herstellung von Pisco wird frisch vergorener Traubenmost aus den zugelassenen Pisco-Trauben in traditionellen kupfernen Brennblasen im diskontinuierlichen Destillationsverfahren destilliert. Der frisch fermentierte Most wird in kleinen Chargen nur einmal destilliert. Pisco muss zwischen 38-48 Prozent Alkohol enthalten. Es wird kein Wasser hinzugefügt, um seinen Alkoholgehalt zu justieren. Eine Reifung und die Verwendung von Eichenfässern ist nicht zulässig. Pisco muss vor der Abfüllung mindestens 3 Monate in Glas, Edelstahl oder nicht verunreinigenden Behältern ruhen.

 

Tasting notes:

Sarcay de Azpitia´s Pisco Puro ist ein ausgewogenes Geschmackserlebnis mit pfeffrigem Duft und einem Hauch von frischen Blumen und milden Früchten. Die geschmeidige Textur hinterlässt ein warmes, weiches Finish mit leichten Zitrusnoten.

Still Pot
Alcohol 42%
Volume 0.7L
Age Nicht gealtert
Produced by Sarcay de Azpitia
 Download Product info        Download Product picture
About the producer

Sarcay de Azpitia

Die Destillerie Sarcay de Azpitia und ihre Inspiration...
Sarcay de Azpitia liegt in Azpitia, 80 km von Lima entfernt. Bei Sarcay de Azpitia schöpfen die kreativen Köpfe ihre Inspiration aus dem Land um Azpitia, einem fruchtbaren Tal, wo das Terroir die Trauben mit einer Einzigartigkeit wachsen lässt, die den Pisco zu einem Unikat macht.

Die Entscheidung, Pisco herzustellen, entstand vor vielen Jahren bei einem geselligen Essen unter acht Nachbarn in Azpitia, die eine gemeinsame Idee teilten: einen Super-Premium-Pisco zu produzieren, der in Peru und der ganzen Welt zu den besten gehört. An diesem Tag wurde Sarcay de Azpitia geboren.

Was ist Pisco?
Pisco ist ein mehr als 400 Jahre alter klarer und leicht gelblicher Weinbrand, der in Peru und Chile hergestellt wird. Er gilt dort als Nationalgetränk und das Rezept wird in Familien und Destillerien entlang der peruanischen Küste von einer zur nächsten Generation weitergegeben. Die Spirituose wird in den Weinregionen von Peru und Chile hergestellt, genau wie der Pisco aus Sarcay de Acpitia, der in Azpitia, 80 km von Lima entfernt, destilliert wird.
Pisco wird aus Traubenmost hergestellt. In Peru wird im Vergleich zu anderen Ländern meist nur eine einzige Traubensorte verwendet.

Die Beschreibung vom Hersteller
Pisco beschreibt der Hersteller als „Spirituose, die ausschließlich durch Destillation frisch vergorener Maische aus Pisco-Trauben unter Verwendung von Verfahren hergestellt wird, die die traditionelle Qualität bewahren, die sich bei den autorisierten Erzeugern etabliert hat.“

Die Trauben für Wein und Pisco kamen in den Jahren der spanischen Kolonialzeit übrigens von Spanien nach Amerika. 8 Traubensorten sind für die Herstellung von Pisco zugelassen. Dabei wird zwischen nicht aromatischen und aromatischen Trauben unterschieden:
Nicht aromatische Trauben: Quebranta, Mollar, Negra Criolla, Uvina (Sarcay de Azpitia verwendet nicht Criolla und Uvina).

Aromatische Trauben: Dabei geht es hauptsächlich um Muskateller-Sorten wie: Italia, Moscatel, Torontel, Albilla.

Herstellungsverfahren: Für die Herstellung von Pisco wird frisch vergorener Traubenmost aus den zugelassenen Pisco-Trauben in traditionellen kupfernen Brennblasen im diskontinuierlichen Destillationsverfahren destilliert. Der frisch fermentierte Most wird in kleinen Chargen nur einmal destilliert. Pisco muss zwischen 38-48 Prozent Alkohol enthalten. Es wird kein Wasser hinzugefügt, um seinen Alkoholgehalt zu justieren. Eine Reifung und die Verwendung von Eichenfässern ist nicht zulässig. Pisco muss vor der Abfüllung mindestens 3 Monate in Glas, Edelstahl oder nicht verunreinigenden Behältern ruhen.

About the producer

Sarcay de Azpitia

Sarcay de Azpitia liegt in Azpitia, 80 km von Lima entfernt. Bei Sarcay de Azpitia schöpfen die kreativen Köpfe ihre Inspiration aus dem Land um Azpitia, einem fruchtbaren Tal, wo das Terroir die Trauben mit einer Einzigartigkeit wachsen lässt, die den Pisco zu einem Unikat macht.